„Wo Kinder sich wohl fühlen, haben Eltern Urlaub“

Urlaubs- und Freizeitbetriebe in Niedersachsen, die mit dem KinderFerienLand Niedersachsen Siegel ausgezeichnet sind, nehmen sich diesen Grundsatz zu Herzen. Sie wissen: Kinder sind anspruchsvolle Gäste. Da ist das eine oder andere Extra eine hilfreiche Voraussetzung für den erholsamen Urlaub mit der Familie.

Alle drei Jahre werden die ausgezeichneten Betriebe anhand umfangreicher Kriterien vor Ort geprüft. Diese müssen komplett erfüllt werden, um die Auszeichnung zu erhalten. Die Spanne reicht von kleinen und großen Beherbergungsbetrieben über Gastronomie bis zu Erlebnisanbietern.

Worauf wir dabei achten?

  • Guter Service ist selbstverständlich: Kinder sind auf den ausgezeichneten Betrieben herzlich willkommen und werden gut umsorgt – ein gutes Gefühl für die Eltern.
  • Sicherheit steht natürlich ganz vorne – hier können Ihre Kinder ohne Bedenken spielen und toben.
  • Gerade bei Übernachtungsbetrieben können Sie auch sicher sein, dass alles da ist was Sie brauchen. Das entlastet das Reisegepäck und verhindert die böse Überraschung, wenn doch mal etwas fehlt!


Darauf können Sie sich verlassen

Beherbergung

  • großzügige Familienzimmer beziehungsweise Appartements
  • Kinderbetten und viele weitere Ausstattung
  • Kindersicherungen an den Steckdosen
  • Standplatz für Kinderwagen im direkten Umfeld
  • niedriges Kinder-WC oder Toilettenaufsatz
  • Schemelchen zur Höhenangleichung für Waschbecken
  • Wäscheservice oder Waschmaschine im Haus


Kriterien zum Nachlesen (PDF)

Erlebnis

  • Kinderfreundliche Ansprechpartner vor Ort
  • Auch mit Kinderwagen kein Problem
  • Museen haben kindergerechte Inhalte
  • Kostenlose, kindergerechte Toiletten


Kriterien zum Nachlesen (PDF)

Gastronomie

  • Ausreichend Sitzgelegenheiten für Kinder
  • Kinderspeisekarte mit Kindermenüs
  • Kindergeschirr
  • Aufwärmmöglichkeit für Kleinkind-Nahrung
  • Unterstützung bei Verpflegung von Allergikern


Kriterien zum Nachlesen (PDF)